Contact us

Great choice!

Subtotal (0 items)

0.00

Free shipping from 40€ in DE

Kollagen-ABC: Wer braucht es, welche Art sollte man wählen, wann sollte man mit der Einnahme beginnen?

2024-06-19 ABC of collagen
Kollagen-ABC: Wer braucht es, welche Art sollte man wählen, wann sollte man mit der Einnahme beginnen?

Kollagen-ABC: Wer braucht es, welche Art sollte man wählen, wann sollte man mit der Einnahme beginnen?

 

Es gibt so viele Nahrungsergänzungsmittel, darum verliert man leicht den Überblick über das Sortiment. Um Ihnen die Auswahl und Entscheidung zu erleichtern, laden wir Sie ein, eines davon kennenzulernen – Kollagen. Lesen Sie weiter,  welches Kollagen Sie am besten wählen und worauf Sie bei der Zusammensetzung von Nahrungsergänzungsmitteln achten sollten, wie viele verschiedene Arten von Kollagen es gibt undwie sie sich unterscheiden.


Kollagen ist einer der wichtigsten Baustoffe des Körpers

 

Die Bezeichnung „Kollagen“ kommt vom altgriechischen Wort „kolla“, was „Kleber“ bedeutet; die Endung „gen“ bedeutet „machen“. Kollagen ist also eine bindende, klebende Substanz. Die moderne Wissenschaft hat bereits ermittelt,  dass Kollagen ein Protein ist, das bis zu 25–30 % des gesamten Proteins im Körper ausmacht. Es wird im Bindegewebe verwendet, wo es Kollagenfasern bildet, die für Flexibilität der Haut und der Muskeln sorgen, damit sie bei Bewegung nicht reißen. Kollagen „bindet“ also unser Gewebe und sorgt dafür, dass es elastisch bleibt. Das ist die bekannteste Funktion von Kollagen. Aufgrund der Elastizität, die es der Haut verleiht, wird Kollagen oft als das Elixier der Jugend bezeichnet. Neben der Haut- und Muskelelastizität ist Kollagen jedoch auch an mehreren anderen Prozessen beteiligt.


Unterschiedliche Typen – unterschiedliche Funktionen

 

Bisher unterscheiden Wissenschaftler zwischen bis zu 28 verschiedenen Kollagentypen. Jeder von ihnen ist einer Funktionsgruppe zugeordnet. Entsprechend ihrer Prävalenz werden üblicherweise 5 Haupttypen von Kollagen unterschieden, die sich auf unterschiedliche Funktionen der Kollagenverwendung im Körper beziehen:

• Typ I. Ist für die Funktion der Haut und der Sehnen zuständig und Bestandteil des organischen Hauptteils des Knochens.

• Typ II. Diese Art von Kollagen ist der Hauptbestandteil des Knorpels.

• Typ III. Ist für die Elastizität des retikulären Bindegewebes zuständig und kommt normalerweise zusammen mit Kollagen Typ I vor.

• Typ IV. Diese Art von Kollagen ist für die Bildung der Basis des Epithelgewebes notwendig.

• Typ V. Dieser Typ wird für Zelloberflächen, Haare und die Plazenta benötigt.


Was sind natürliche Kollagenquellen und warum reicht die Einnahme von Kollagen mit der Nahrung allein möglicherweise nicht aus?


Wir haben bereits die wichtigsten Arten von Kollagenpräparaten vorgestellt. Es entsteht jedoch natürlich die Frage:  kann eine ausreichende Menge Kollagen mit der Nahrung aufgenommen werden? Um diese Frage zu beantworten, sehen wir uns an, welche natürlichen Kollagenquellen in Lebensmitteln vorkommen und in welchen Fällen es schwierig sein kann, es mit der Nahrung aufzunehmen.

Eine der Hauptquellen für Kollagen waren seit der Antike Brühen und Suppen aus Rinderknochen und Schwarte. Verschiedene Variationen von diesen Spezialitäten sind auf der ganzen Welt besonders beliebt. Gelatine wird auch aus Tierknochen (meist Rinderknochen) hergestellt und wird als Bindemittel bei der Herstellung von Gummibärchen und verschiedenen Desserts verwendet.

Diese Gerichte sind in unserer Ernährung beliebt, aber wenn es um die Menge an aufgenommenem Kollagen geht, treten mehrere Probleme auf. Zum Beispiel fand man heraus, dass die Aufnahme von Kollagen aus der Nahrung dadurch beeinträchtigt wird, dass viele Menschen dieses Protein nicht gut verdauen. Beispielsweise wäre es definitiv nicht gesund und empfehlenswert, Gummibärchen in großen Mengen zu essen, um die erforderliche Kollagendosis zu erhalten. Es gibt auch das Problem der Kollagenaufnahme – Nahrungsergänzungsmittel liefern Kollagen in der am leichtesten absorbierbaren Form.

Menschen, die sich für eine pflanzliche Ernährung entscheiden, sollten sich auch Gedanken über die Menge an Kollagen in ihrem Körper machen. Obwohl einige Arten von Kollagen aus Weizen und seinen Produkten gewonnen werden können (es werden auch Nahrungsergänzungsmittel dieser Herkunft hergestellt), ist zu beachten, dass Vegetarier und Veganer kein Kollagen oder deutlich weniger davon erhalten (z. B. durch den Verzicht auf Milchprodukte).


Was verbessert die Aufnahme von Kollagenpräparaten?


Kollagenpräparate kommen in verschiedenen Formen vor, beispielsweise als Flüssigkeit oder Pulver. Die beliebtesten Kollagenpräparate liegen in Pulverform vor. Sie sind einfach in der Anwendung, lange haltbar, das Pulver kann in Sachets portioniert verpackt oder in einem größeren Behälter mit beigelegtem Messlöffel verkauft werden.

Kollagenpräparate können allein oder in Kombination mit anderen Substanzen eingenommen werden. Eine der häufigsten Kombinationen ist die mit Vitamin C.  Die Kollagenproduktion wird durch verschiedene Obst- und Gemüsesorten beschleunigt, die Vitamin C und Zink enthalten. Daher lohnt es sich beim Verzehr von kollagenreichen Produkten (oder Nahrungsergänzungsmitteln), die Ernährung mit dunklem Blattgemüse, Zitrusfrüchten, Kirschen, Kiwis und Produkten mit hohem Gehalt an Vitamin C zu ergänzen. Zink kommt natürlicherweise in Hülsenfrüchten (Bohnen, Linsen, Kichererbsen, Sojaprodukten wie Tofu), Cashewnüssen, Chia-, Lein- und Hanfsamen und Kürbiskernen vor.

Achten Sie bei der Auswahl von Nahrungsergänzungsmitteln mit Kollagen auf deren Zusammensetzung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie sie am besten anwenden oder wie Sie Ihre Ernährung abwechslungsreich gestalten sollten, um das beste Ergebnis zu erzielen, empfehlen wir Ihnen immer, einen Arzt oder Apotheker zu fragen.


Wie nimmt man Kollagenpräparate ein?

 

Kollagenpräparate werden normalerweise aus Rinderknochen oder aus Krustentieren, Weichtieren oder Fischen hergestellt. Beide Kollagenarten haben einen spezifischen Geschmack, der manchen Menschen nicht gefällt. Meereskollagen hat oft einen neutraleren Geschmack als Kollagen aus Rindern. Aufgrund des spezifischen Geschmacks werden Kollagenpräparate oft in verschiedenen Geschmacksrichtungen hergestellt, um die Einnahme angenehmer zu machen. Sie können Kollagen mit Erdbeer-, Orangen- oder einem anderen Geschmack kaufen.

Die häufigste Form des Nahrungsergänzungsmittels ist Pulver. Kollagenpulver kann in Wasser oder Saft gelöst werden, kann aber oft auch in Frühstücksbrei oder Joghurt gemischt werden. Manche Menschen lösen Kollagen in ihrem Morgenkaffee auf, andere genießen seinen Geschmack und trinken es als köstliches Nachmittagsgetränk.

Über den Geschmack lässt sich natürlich streiten, also probieren Sie es am besten selbst und entscheiden Sie, ob Sie den Kollagengeschmack überdecken oder reines Kollagen trinken möchten. In den meisten Fällen unterliegt die Verwendung von Kollagen keinen Einschränkungen, d. h. es kann getrunken oder über Brei oder Trockenfrühstück gestreut werden. Natürlich ist es immer am besten, die Angaben auf der Verpackung des Herstellers zu beachten.


Wählen Sie die leckersten und die qualitätsvollsten  Nahrungsergänzungsmittel für Sie!

 

Wir hoffen, dass Sie nach dem Lesen dieses Artikels eine bessere Vorstellung von Kollagen haben und verstehen, wann die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll sein kann und welche Art von Kollagen für Sie am besten geeignet ist. Kollagen ist eine wichtige Substanz, die wir praktisch unser Leben lang über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen sollten. Es wird empfohlen, mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln im dreißigsten Lebensjahr zu beginnen, wenn die körpereigenen Reserven dieser Substanz reduziert sind.

Natürlich sind auch eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil wichtig. Bei der Kollagenaufnahme ist es auch von Bedeutung, auf eine ausreichende Zufuhr von Vitamin C und dem Spurenelement Zink über die Nahrung zu achten. Es ist zu bedenken, dass Vegetarier und Veganer weniger Kollagen über die Nahrung aufnehmen. Daher ist es wichtig, diese Stoffe auf anderem Weg einzunehmen.

Nahrungsergänzungsmittel sind eine der einfachsten Möglichkeiten, um die richtige Dosis Kollagen zu erhalten. In unserem Sortiment finden Sie Natuready Kollagen, hergestellt aus Kollagen Typ I und Typ III. Diese Nahrungsergänzungsmittel werden in praktischer Pulverform verkauft. Für Ihren Komfort bieten wir eine Auswahl verschiedener Geschmacksrichtungen an, damit die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels angenehmer wird. Natuready Nahrungsergänzungsmittel sind eine hochwertige Produktlinie, die unabhängig auf ihre Wirksamkeit getestet wurde. Wählen Sie Natuready für köstliche und hochwertige Nahrungsergänzungsmittel für sich selbst oder Ihre Familie!

Receive email exclusive deals!

By submitting your email, you agree to our Terms and Conditions and Privacy Policy.

Please enter email address.